Spaziergang

Über Treppen und Kanäle zum Aal in Comacchio

Eigentlich hatte ich ursprünglich die italienische Variante von „Les Parapluies de Cherbourg“ als Titel für Comacchio im Sinn. Aber dann fielen alle Regenschirmfotos dem Aussortieren zum Opfer. Regenfotos gibt es trotzdem noch einige. Denn während unseres Spaziergangs durch dieses hübsche Lagunenstädtchen hat es anfangs nicht wenig geregnet. So viel, dass ich nach ein paar Minuten […]

Über Treppen und Kanäle zum Aal in Comacchio Read More »

Dinkelsbühl außenrum

Dinkelsbühl ist ein hübsches Städtchen im südwestlichen Mittelfranken und an der Romantischen Straße gelegen. Schon lange wollte ich dort mal hin, und am langen Himmelfahrtswochenende war es endlich so weit. Und ich war nicht alleine dort, wie man an mehreren anderen Beiträgen zu Kristinas Monatsspaziergang in diesem Mai erkennen kann. Das Städtchen, pardon, die Große

Dinkelsbühl außenrum Read More »

Kreuz und quer durch die Kartause Mauerbach

Dass ich eine Jahreskarte des steirischen Landesmuseums Joanneum besitze, habe ich glaube ich schon mal erwähnt. Und schon muss ich mich berichtigen, es heißt inzwischen Universalmuseum Joanneum. Jedenfalls gibt es für Jahreskartenbesitzer jeden Monat besondere Aktionen, Spezialführungen und dergleichen. Bisher habe ich dieses Angebot recht selten genutzt, obwohl ich seit Jahren meine Jahreskarte verlängere. Aber

Kreuz und quer durch die Kartause Mauerbach Read More »

Von buntem Glas, versehrten Männern, liegenden Frauen und Feuerhaar

Neben historischen Bauwerken und Details und dem einen oder anderen Pflänzchen wurden bei unserem Spaziergang durch Bamberg letzten Samstag auch die einen oder anderen Kunstwerke festgehalten. Hin und her überlegt und für zu schade befunden, sie kommentarlos auf der Festplatte verstauben zu lassen. Also sortiert, ein bisschen aufpoliert und beschlossen, ihnen einen eigenen Beitrag zu

Von buntem Glas, versehrten Männern, liegenden Frauen und Feuerhaar Read More »

Der Dom zu Bamberg, Alte Hofhaltung und Neue Residenz

Der Bamberger Dom ist die Kathedrale des Erzbistums Bamberg. Kaiserdom ist er aufgrund des Gründerpaars, die später heiliggesprochenen Kaiser Heinrich II. und seine Gemahlin Kunigunde. Deren Grabmal ist dann auch im Dom direkt vor dem Ostchor zu finden. Der ursprüngliche Kaiserdom brannte jedoch zweimal ab. Das heutige spätromanisch-frühgotische Bauwerk wurde 1237 geweiht. Aufmerksame haben es

Der Dom zu Bamberg, Alte Hofhaltung und Neue Residenz Read More »

Heimweg querwaldein

Am Hilmteich komme ich täglich vorbei. Am Rande des Leechwalds ebenfalls. Im Leechwald hingegen bewege ich mich äusserst selten. Unverständlicherweise. Da hat man ein einigermaßen großes Wald- und Naherholungsgebiet keine 10 Minuten Fußweg von der eigenen Haustür entfernt, und dann nutzt man es nicht. Diesen Februar jedoch haben wir einiges aufgeholt. Haben wir doch jeden

Heimweg querwaldein Read More »

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner